"Dem Himmel entgegen und dem Brocken ganz nah“ Romantische Erfahrungen von Touristen beim Wandern im Harz

dc.contributor.advisorDelhey, Y.
dc.contributor.advisorMeens, F.P.G.B.M.
dc.contributor.authorMöller, I.M.
dc.date.issued2019-06-30
dc.description.abstractDiese Masterarbeit hat versucht zu deuten, inwiefern heutigen Wanderer noch zum gleichen Ziel wandern, als die Wanderer um 1800. Gründe um während der Periode der Romantik wandern zu gehen, waren die Möglichkeit zur Reflektion, die Suche nach Authentizität in der Natur, eine Flucht aus der Gesellschaft, Ich-Findung und das Erfahren der Natur. Diese Konzepte stehen im Zentrum dieser Masterarbeit und wurden versucht bei den Wanderern heutzutage zurückzufinden. Die Forschung zur heutiges Wandern im Harz wurde anhand einer Analyse von Wanderblogs durchgeführt. Analysiert wurden diese Blogs auf Referenzen, implizit oder explizit, zu einer romantischen Naturerfahrung, Reflektion, Ich-Findung, Suche nach Authentizität und Eskapismus während der Wanderung. Es stellte sich heraus, dass die Blogautoren eine Ruhe in der Natur finden und dass der Flucht von ihrer Routine positiv auf sie wirkt.en_US
dc.identifier.urihttps://theses.ubn.ru.nl/handle/123456789/7759
dc.language.isodeen_US
dc.thesis.facultyFaculteit der Letterenen_US
dc.thesis.specialisationTourism and Cultureen_US
dc.thesis.studyprogrammeMaster Kunst- en Cultuurwetenschappenen_US
dc.thesis.typeMasteren_US
dc.title"Dem Himmel entgegen und dem Brocken ganz nah“ Romantische Erfahrungen von Touristen beim Wandern im Harzen_US
Files
Original bundle
Now showing 1 - 1 of 1
Thumbnail Image
Name:
5d248d02dcad4-Masterarbeit definitiv3.pdf
Size:
918.01 KB
Format:
Adobe Portable Document Format
Description: