Die Übersetzbarkeit von Nietzsches ‚Fröhliche Wissenschaft‘. Eine Übersetzungskritik an die niederländischen Übersetzungen von Pé Hawinkels und Hans Driessen

dc.contributor.advisorSars, P.L.M.
dc.contributor.advisorGerritsen, R.J.T.B.
dc.contributor.authorTeunissen, J.C.
dc.date.issued2017-06-21
dc.description.abstractDie vorliegende Arbeit erfüllt den doppelten Zweck, sowohl den literarischen Stil Nietzsches zu beschreiben, als auch eine Übersetzungskritik an den zwei niederländischen Übersetzungen der Fröhlichen Wissenschaft auszuüben.Die Analyse der literarischen Übersetzungen konzentriert sich auf zwei Dimensionen. Erstens wird der Frage nachgegangen, welche Schwierigkeiten für die niederländischen Übersetzer der Fröhlichen Wissenschaft auf Wortebene, d.h. auf semantisches Niveau bestehen. Insbesondere wird dabei untersucht, wie die Übersetzer mit dem philosophischen Wert des Originaltexts umgehen.Zweitens steht der ästhetische Wert der Fröhlichen Wissenschaft zentral. Dies heißt, dass die stilistischen Besonderheiten auf Satzebene übersetzungskritisch betrachtet werden. Es wird vor allem darauf eingegangen, wie die niederländischen Übersetzer rhetorische Klangfiguren und Metaphern im Zieltext wiedergeben.en_US
dc.identifier.urihttp://theses.ubn.ru.nl/handle/123456789/4185
dc.language.isodeen_US
dc.thesis.facultyFaculteit der Letterenen_US
dc.thesis.specialisationDuitstalige letterkundeen_US
dc.thesis.studyprogrammeMaster Letterkundeen_US
dc.thesis.typeMasteren_US
dc.titleDie Übersetzbarkeit von Nietzsches ‚Fröhliche Wissenschaft‘. Eine Übersetzungskritik an die niederländischen Übersetzungen von Pé Hawinkels und Hans Driessenen_US
Files
Original bundle
Now showing 1 - 1 of 1
Thumbnail Image
Name:
59523e29241f8-Masterscriptie 48.pdf
Size:
1.18 MB
Format:
Adobe Portable Document Format
Description: